Wassertank - Project

2
Mai
2015

Ende gut - alles gut!

Im November 2014 wurde auf dem Schulgelände auch mit finanzieller Unterstützung durch "prolina" eine 6m hohe Wassertankanlage errichtet. Gebaut wurde sie nach deutschen Bauplänen von einem einheimischen Schlosser. Jeden Tag wurde vom Planer der Baufortschritt begutachtet, nach dem Motto "wehret den Anfängen". Es ist alles gut gelaufen. Die Anlage wurde errichtet und konnte nach Beseitigung etlicher Undichtigkeiten in Betrieb genommen werden. Unserem Hauptlehrer wurde dann die Funktionsweise der Anlage erklärt.

Im März 2015 wurde die Anlage durch den Vorsitzenden (Planer) geprüft und siehe da, dass Ventil war geschlossen, weil nach Aussage des Hauptlehrers das Wasser übergelaufen ist. Er hat also die Notbremse gezogen.

Wie konnte das passieren? Eine Inspektion des Tankes zeigte, dass der Schwimmer voll Wasser und dem entsprechend sehr schwer war. Damit war die Funktion des Schwimmers nicht mehr vorhanden. Der gambische Klempner hat bei der Montage des Schwimmerballs zuviel Kraft aufgewendet (Gewindemuffe des Schwimmerballs ist überdreht worden) und dadurch wurde er undicht und lief voll Wasser.

Der Schaden wurde durch einen mitgereisten Gast auf sehr geschickte Weise behoben. Ende gut - alles gut - danke!

Bilder

Profil

Kambengo-Project-Gambia e.V.

Autor

Gudrun Raschke