Hand in Hand e.V ► Primary in Rumba

Oktober 2018

Es ist geschafft, die neue Grundschule in Rumba ist fertig. Die Schlüsselübergabe fand am 3. Oktober statt. Ein Minister vom Bildungsministerium und ein Mitglied von Hand in Hand und natürlich unser Manager waren vor Ort. Die Schulmöbel haben wir vor Ort fertigen lassen und hoffen, dass sie lange halten.

 

Februar 2018

Die neue Primary ist fertig. 3 neue Klassenräume und 3 Toiletten sind entstanden. Da ein Brunnen bereits vorhanden ist, macht sicher auch ein Schulgarten Sinn.

 

Februar - März 2017

da wir inzwischen als Verein in Gambia etwas bekannt geworden sind, erreichte uns ein Hilferuf per Brief.

Die Schulleiterin einer kleinen Dorfschule in Rumba bat uns um Hilfe. In dem Dorf gibt es eine Vor- u. Grundschule. Diese Schule wurde von einer Holländerin gefördert. 2014 brach die Hilfe ab und seit dem hat die Schule enorme Probleme. Die Kinderanzahl steigt stetig, aber die Anzahl der Klassenräume leider nicht. Die Schulleiterin Frau Jarjou entschloss sich, in 2 Schichten zu unterrichten. Vormittags die Vorschulkinder und Nachmittags die Kinder der Grundschule. Desweiteren wurde das Vorgelände der Schule als Rennstrecke für so manches Auto genutzt, so dass die Kinder in den Pausen stark gefärdet waren. Für über 100 Schüler gab es ausserdem nur eine baufällige Toilette.

Wir haben uns entschlossen zuerst neue, landestypische Toiletten zu bauen. ( Fertigstellung Februar 2017 ). Der nächste Schritt war die Mauer, die ebenfalls schon im März 2017 fertig gestellt wurde. Nun geht es an den Bau von 3 weiteren Klassenräumen und die Errichtung eines Schulgartens. Auch hier sollen Orangenbäume angepflanzt werden um durch den Ertrag ein wenig Unabhängigkeit zu erlangen.