Die Satellitenidee

7
April
2012

Im vergangenen Jahr haben wir den Mitgliedern und Spendern zum ersten Mal vorgeschlagen, mit einer Sonderspende bestimmte Bereiche des Schulbetriebs gezielt zu unterstützen. Wir haben sie "Satelliten" genannt.

Der Vorschlag hat Zustimmung gefunden. Für folgende Satelliten haben wir Sonderspenden erhalten:

  • Das Schulfrühstück
  • Vorschulmaterial
  • Ausflüge und Feste
  • Zahnbehandlungen
  • Bücherei
  • Internetzugang und Computerwartung
  • Lehrerfortbildung
  • Zaun zur Abgrenzung gegen den Müllplatz
  • Küchenumbau
  • Uniformen für die Lehrer (auf deren Wunsch)
  • Bougainvilleapflanzen um den neuen Zaun zu verschönern

Die Spender erhielten einen Brief, in dem die Verwendung ihrer Spende erklärt und mit Fotos illustriert wurde. Die Rückmeldungen der Spender waren durchweg positiv. Die meisten Aktivitäten wären ohne diese Sonderspenden gar nicht möglich gewesen,(Beispiel Zahnbehandlungen, Müllzaun u.a.)

Auch in diesem Jahr brauchen wir wieder Satellitenspender. Hinzu kommen noch die Bereiche

  • Unterhalt des Schulautos,
  • Schulbücher,
  • Lehr- und Lernmittel

Im Folgenden gebe ich ein Beispiel für die Verwendung einer Spende von 500 Euro für Vorchulmaterial:

Die Vorschule umfasst drei Klassen, die nach Alter geordnet sind.Zusammen sind es 85 Kinder. Es unterrichten zwei Lehrerinnen und ein Lehrer, dazu zwei Hilfskräfte. Es existiert ein offizieller Lehrplan. Die Unterrichtenden treffen sich jeden Freitag zur Teamsitzung. Dort werden u.a. die Anschaffungen besprochen. Im letzten Trimester betrug das Budget 8000 Dalasis, das entspricht 200 €. Es ging vor allem um ein Handbuch zur Unterrichtsgestaltung, was sehr gut ist, aber nur in wenigen handgedruckten Exemplaren existiert. Dieses Handbuch wurde fotokopiert und gebunden, so dass nun eines für jede Klasse vorhanden ist. Kosten ca 30 €. Für 40 Euro wurden Farb- und Wachsstifte, für 20 € Plakatkarton und Aufbewahrungskisten angeschafft. 50 € betrug das Budget für Din A4 Papier.

Alle drei LehrerInnen besuchen in den Weihnachtsferien einen Fortbildungskurs, den unser Verein bezahlt, das Fahrgeld zum Lehrerbildungsinstitut war aber nicht in unserem Etat und da es teuer ist, wurde beschlossen, es vom Vorschuletat zu bezahlen. Kosten: 50 €. Für 10 € wurden Ausmalbücher als Vorlagen angeschafft.

Für das nächste Trimester stehen Bodenmatten und Knetmasse auf dem Wunschzettel.

Profil

Förderverein Sukuta-Wannsee e.V.

Autor

Marina Jarra