Ausstellung: Grenzenlos. Kolonialismus, Industrie und Widerstand

Hamburg war eines der wirtschaftlichen Zentren des europäischen Kolonialismus. Viele der Waren und Rohstoffe aus Kolonien,

die über den Hafen in die Stadt gelangten, wurden in der hiesigen Industrie verarbeitet – auch auf dem Gelände des Museums der Arbeit, einer ehemaligen Gummifabrik.

Mit seiner Sonderausstellung möchte das Museum der Arbeit einen Beitrag zur aktuellen Debatte über den Umgang Hamburgs mit seiner kolonialen Geschichte und zur Diskussion über die langfristigen Folgen kolonialer Herrschaftsstrukturen leisten.

 

Öffnungszeiten 

Montag 10 - 21 Uhr

Dienstags geschlossen

Mittwoch bis Freitag 10 - 17 Uhr

Samstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr

 

Link https://shmh.de/de/ausstellungen/grenzenlos-kolonialismus-industrie-und-widerstand
Veranstalter Museum der Arbeit

Profil

Bibliothek Sukuta Moormerland

Datum

30.09.20 10:00 – 11.04.21 18:00

Veranstaltungsort

SHMH - Museum der Arbeit
Wiesendamm 3
22305 Hamburg
In Google Maps anzeigen