Unsere Opfer zählen nicht

2
Februar
2015

Jedes Jahr im November wird in Banjul der Gefallenen der Gambia Legion in den beiden Weltkriegen gedacht.

Das ist nur eine kleine Facette aus dem Buch "Unsere Opfer zählen nicht - Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg", das das Rheinische JournalistInnenbüro  in jahrelangen Recherchen zusammengestellt hat.

"Die Journalisten und Journalistinnen, die diese Arbeit vorgelegt haben, geben den Sprach- und Stimmlosen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Ozeanien nach so vielen Jahrzehnten erstmals eine wahre, echte, sensible und menschliche Stimme" schreibt Prinz Kuma Ndumbe III., Professor aus Kamerun, in dem Vorwort zu diesem Buch.

Das Buch erschien erstmals im Jahr 2005 im Verlag Assoziation A, Berlin/Hamburg. Seit Dezember 2014 liegt es in der Schriftenreihe (Bd. 1492) der Bundeszentrale für politische Bildung vor:

http://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/197024/unsere-opfer-zaehlen-nicht

Zu dem Buch gibt es eine Wanderausstellung "Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg", mehr Infos unter www.3www2.de

Auf der Homepage www.3www2.de gibt es auch didaktisches Material für den Unterricht.

Die Fotos zu diesem Artikel machte ich bei der Ausstellung in Bremen im September 2014. Die nächste Ausstellung ist im Herbst 2015 in Münster geplant.

 

 

Bilder

Profil

Bibliothek Sukuta Moormerland

Autor

Anna Stelthove