Afrika im Gedicht

10
April
2015

"Die fünfhundert zwischen 1960 und 2014 entstandenen Gedichte in dieser Anthologie sind Begleiter und Brücken zum heutigen Afrika." schreibt Al Imfeld,

der wunderbare und unermüdliche Herausgeber dieser Sammlung.
In seiner Einleitung läßt Al Imfeld uns noch einmal miterleben wie schwierig es afrikanische Autor_innen haben, im deutschsprachigen Raum wahrgenommen zu werden. so wurden die meisten Gedichte erst für diese Anthologie übersetzt. Neben der deutschen Fassung ist auch immer der Originaltext eines Gedichtes abgedruckt.

Die Anthologie ist eine wahre Fundgrube und Freude. Auch drei Gedichte des gambischen Autors Lenrie Peters (1932-2009)  fanden Eingang in diese Sammlung. Auf dem Foto, das ich auf dem Gambischen Literaturtag 2008 aufnehmen konnte, sitzt Dr. Peters in der Mitte. Ein Nachruf für ihn steht auf der Homepage der gambischen Schriftsteller_innen unter http://gamwriters.com/lenrie-peters

Das aufwändig und sehr schön gestaltete Buch ist in der Schweiz im OFFIZIN-Verlag erschienen. Mehr Informationen unter http://www.offizin.ch.

Bilder

Profil

Bibliothek Sukuta Moormerland

Autor

Anna Stelthove